Wissenschaftliche Studie belegt die krebserrende Wirkung der Droge Nikotin

Was Experten schon lange vermutet hatten, wurde nun in einer wissenschaftlichen Studie endgültig bewiesen:
Das Nervengift NIKOTIN fördert das Tumorwachstum (IST also KREBSERREGEND!!) und ist zudem die am SCHNELLSTEN ABHÄNGIG MACHENDE DROGE überhaupt. Dass Nikotin als im Tabak enthaltene Droge jährlich 6 Millionen Raucher ins Grab zieht, z.T. gegen deren gescheiterte Aufhörversuche, wusste man schon lange von Seiten der WHO (Weltgesundheitsorganisation). Dass Nikotin selbst jedoch auch krebserregend ist, war neu und wird auch heute noch auf zahlreichen Internetseiten fälschlicherweise verharmlost.
Die wissenschaftliche Studie zeigte jedoch eindeutig, dass die Verabreichung der zu Unrecht verharmlosten Todesdroge Nikotin das Tumorwachsum extrem begünstigt.

Vorallem die Nikotindrogenverabreichungsindustrie, zu der auch die E-Zigarettenbranche gehört, hatte es Jahrzehnte lang geleugnet. Man hatte sowohl das Abhängigkeitspotenzial von Nikotin, als auch die krebserzeugende Wirkung der Droge aus Imagegründen geleugnet.
Doch Skeptiker können es selbst nachlesen:
www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0007524

Selbst bei einer niedrigen Nikotindosis sind Krebszellen durch Nikotin gegen eine Chemotherapie widerstandsfähiger und wuchern nicht selten weiter.
Die Studie zeigte, dass im Gegensatz zur nikotinfreien Kontrollgruppe sich das Tumorwachstum unter Einsatz von Nikotinpflastern sogar verdoppelt hat.
Besondern krass war der Zusammenhang, wenn Nikotin ins Blut injiziert wurde: Das Tumorwachsum stieg um das FÜNFFACHE an!
Anmerkung: In Zigaretten sind gezielt Gifte zugesetzt, um Nikotin möglichst schnell ins Blut gelangen zu lassen. Abgesehen von weiteren 89 krebserregenden Giften einer Zigarette, macht dies Tabak zur Todespflanze Nr. 1.

Da die Versuchsreihe nur relativ klein war, ist davon auszugehen, dass die Tabakindustrie jedoch die Studie angreifen und herunterspielen wird. Dies hat sie immerhin schon so oft getan.

Doch warten Sie bitte nicht mit der Beendigung der Nikotinvergiftung bis es irgendwann nicht mehr wegzuleugnen ist und auch groß angelegte Studien es beweisen werden. Besser Sie kommen rechtzeigt weg von der Droge Nikotin bevor Sie am eigenen Leib feststellen müssen, dass die Forschungsergebnisse echt waren.

Jetzt zum ganzheitlichen Nichtraucher-Seminar anmelden!