Nichtraucher werden durch E-Zigarette

Sie möchten Nichtraucher werden und überlegen, ob das Aufhören mit dem Rauchen mit der E-Zigarette klappt oder Sie möchten die Wahrheit über die E-Zigarette wissen? Wenn ja, dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig.

Gerne erkläre ich Ihnen wie Sie Nichtraucher werden und welche Wahrheit hinter der E-Zigarette steckt:

Bevor ich Ihnen die traurige Wahrheit der Erfolgsquote der E-Zigarette von nur lächerlichen 5% als Hilfsmittel beim Rauchen aufhören näher erkläre, schauen wir uns doch einmal ein internes Memo von denen an, die kein Interesse daran haben, dass Sie zum Nichtraucher werden, aber die sich mit Zigaretten wohl am Besten auskennen, der Zigaretten-Industrie selbst. Beginnen wir bei keinem geringeren als Phillip Morris selbst:

Beim Zigarettenhersteller Phillip Morris schrieb man 1972 in einem geheimen, internen Memo die Wahrheit über Nikotin und Zigaretten, während man offiziell nach außen hin ganz andere Informationen weltweit verbreitete. Hier das Original-Zitat des größten Zigaretten-Herstellers: "The cigarette should be conceived not as a product but as a package. The product is nicotine." Übersetzung: "Die Zigarette sollte (von uns) nicht als Produkt angesehen werden, sondern als Verpackung. Das Produkt (das wir den Kunden liefern) ist Nikotin."

Betrachtet man das Ganze nun aus einem größeren Sinnzusammenhang erkennt man Folgendes: Es geht beim Rauchen also gar nicht um die Frage, ob man eine E-Zigarette oder normale, nicht elektronische Zigarette raucht, es geht dem Hersteller primär erst einmal darum, dem Kunden die Droge Nikotin zu liefern, damit er davon abhängig ist und das Produkt möglichst täglich konsumiert.

Sie brauchen Beweise für diese Aussage? Bitteschön:

Um Menschen zu helfen zum Nichtraucher zu werden, habe ich viel geforscht und recherchiert. Bei meinen Forschungen über die Wahrheit der Nikotinsucht bin ich auf ein weiteres internes Dokument der Zigaretten-Industrie gestoßen, das die Sache auf den Punkt bringt. British-American-Tobbacco schrieb 1963 über Zigaretten:
"Moreover, nicotin is addictive. We are then, in the business of selling nicotine, an addictive drug..." Übersetzung:
"Zudem macht Nikotin abhängig. Wir sind also im Geschäft Nikotin zu verkaufen, EINE SÜCHTIG MACHENDE DROGE!!!"

Weiterer Ausschnitt aus dem Dokument der Zigaretten-Industrie:
"Nicotin have certain unattractive side effectes: ...1. lung cancer. 2....cardiovascular disorders 3...emphysena, etc, etc."
Übersetzung: "Fest steht, Nikotin hat unattraktive Nebenwirkungen, wie Lungenkrebs, kardiovaskuläre Erkrankungen (wie z.B. Herz-Kreislaufzusammenbrüche, Herzinfarkte...) und Emphyseme" (wobei letztgenanntes vereinfacht gesagt "Ersticken am lebendigen Leib" heißt).

Frage: Möchten Sie diese Nebenwirkungen weiterhin haben und das Ausbrechen von einer dieser wissenschaftlich bewiesenen Folgeerkrankungen des Nikotinkonsums wissentlich riskieren?

Ich hoffe nein! Und Sie sind auf dem richtigen Weg, indem Sie sich hier informieren, wie Sie tatsächlich zum Nichtraucher werden können.

Schlechte Nachrichten jedoch für alle, die Nichtraucher durch die E-Zigarette werden möchten:

1. Sie werden es mit der E-Zigarette nur schwer schaffen, denn die E-Zigarette wurde nicht als Entwöhnungshilfe erschaffen, sondern um Menschen einen sozial verträglichen Drogenkonsum zu ermöglichen. Nikotin ist eine Droge, welche die Nerven des Menschen abhängig macht. Obendrein tut die E-Zigarette NICHTS für die Auflösung der psychischen Abhängigkeit. Nein im Gegenteil sogar: Sie verstärkt sie sogar noch! Denn wenn es sozial akzeptierter ist elektronisch zu rauchen, als es bisher war "normale" Zigaretten zu rauchen und man durch den fehlenden Teer weniger husten muss, wird dann die Motivation zum Aufhören gestärkt oder gemildert? ... Richtig, wenn Sie über diese Frage nachdenken, werden Sie erkennen, dass die Motivation zum Nichtraucher werden, während man E-Zigaretten konsumiert aus psychologischer Sicht systematisch reduziert wird! Und genau das ist ein weiterer wichtiger Fakt, der erklärt, warum es mit der elektronischen Zigarette nur ein lächerlich geringer Prozentsatz der Konsumenten schaffen aufzuhören (verglichen mit professionellen Entwöhnungsmethoden).
Übrigens, falls Sie erfolgsversprechende Aussagen auf Verkaufsseiten von E-Zigaretten zum Thema Nichtraucher werden finden, lassen Sie sich davon nicht täuschen.
Wir haben die E-Zigarette als mögliche Entwöhnungshilfe in Betracht bezogen, noch bevor Sie überhaupt wussten, dass es diese überhaupt gibt. Doch nach wie vor sind wir immer noch der gleichen Meinung wie schon vor Jahren, als dieser Milliardenmarkt E-Zigarette entstanden ist. Es geht in Zeiten, in denen viele Menschen mit dem Rauchen aufhören wollen der Industrie, die Milliarden am Rauchen verdient, nach wie vor nicht um die Befreiung des Menschen, sondern um den Konsum der am schnellsten abhängig machenden Droge überhaupt. Denn solange ein Mensch von der Droge Nikotin abhängig ist, konsumiert er sie möglichst täglich.

2. Zweite schlechte Nachricht ist, dass die E-Zigarette krank macht. Zu welch schlimmen Krankheiten allein das Nikotin führen kann, haben Sie schon aus dem o.g. internen Dokument der Zigarettenindustrie selbst gesehen. Lungenkrebs, Herzinfarkte ... alles nur durch das Nikotin! Doch Nikotin ist bei weitem nicht das einzige Gift von Zigaretten. In meinem Buch "Und im Kopf macht `s Klick!" habe ich 40 krebserzeugende Gifte von Zigaretten genannt und einige davon näher erklärt. Tatsächlich sind in Zigaretten aber 250 Gifte, von denen 90 krebserzeugender Natur sind! Wieviele davon in der E-Zigarette sind, ist aktuell noch ungeklärt. Aber eines steht fest: Nitrosamine entstehen dabei auf jeden Fall und diese gehören zu den aggressivsten krebserzeugendensten Stoffen, die es auf der Erde gibt.

Fazit:
Gesund leben mit E-Zigaretten? - Nicht möglich!

Weniger schädlich als der Giftmix einer normalen Zigarette? - Möglicherweise, aber inwieweit dies tatsächlich so ist, wurde noch nicht ausreichend erforscht. Das Deutsche Krebsforschungszentrum warnt nach wie vor sehr vor dem Konsum der E-Zigarette.

Nichtraucher werden mit der E-Zigarette? - Nur sehr schwer möglich, weil die E-Zigarette kein Entwöhnungshilfsmittel ist, sondern lediglich eine moderne Form der Drogenverabreichung, die dem Konsumenten jedoch anders verkauft wird.

Und ob die letzte Kanüle der E-Zigarette tatsächlich nikotin- bzw. drogenfrei ist, ist nicht gesichert, denn keiner kontrolliert diese China-Produkte!

Überlegen Sie doch einmal bitte selbst die logische Antwort auf folgende Frage: Wer hätte denn etwas davon, wenn in der letzten Kanüle nun doch etwas Nikotin oder eine andere abhängig machende Substanz "so ganz aus Versehen" drin wäre???

Sie als Konsument oder der Hersteller, der Sie dadurch in einer für Sie über Jahre hinweg sehr teuren Abhängigkeit behalten würde, obwohl es Ihrer Gesundheit schadet?

Möchten Sie frei werden von dieser Drogensucht, die offiziell ganz anders verkauft wird? Möchten Sie Ihre Gesundheit erhalten und trotzdem auf nichts verzichten müssen, weil Sie als Nichtraucher frei sein werden und gar kein Bedürfnis mehr danach haben werden dieses krankmachende Gift zu konsumieren?
Wenn ja, dann lassen Sie sich dabei von uns helfen.

Wir verkaufen Ihnen keine Drogen, sondern helfen Ihnen in die Freiheit. Auch uns wurde mehrfach von E-Zigarettenherstellern große Summen an Gewinnmargen angeboten, wenn wir Ihnen E-Zigaretten auf den Seminaren verkaufen würden.
Wir tun es nicht. Geld ist nicht alles!

Ihr Leben ist mehr wert!

Weitere Informationen, wie Sie es schaffen können einfach und dauerhaft mit dem Rauchen aufzuhören finden sie, wenn Sie auf Nichtraucher werden klicken.

Direkt anmelden zu einem unserer Seminare zum Nichtraucher werden können Sie über den folgenden Anmeldebutton:

Jetzt Nichtraucher werden